© andrea mattivi 2016
Ein Jahr und ein Tag
Warum ein Jahr und ein Tag? Erstens kannst du in einem Jahr den Kreislauf der Natur wundervoll miterleben und spüren, ob das Klima wirklich für dich passt. Zweitens hast du gemütlich Zeit, Kontakte zu knüpfen und vielleicht dein Tarumplätzchen zu finden. (In Portugal kann es auch schon mal ein Jahr dauern, bis ein Grundstück wirklich verkauft wird.) Drittens   folgt   bei   der   Gründung   einer   Gemeinschaft   auf   eine   euphorische   Phase voller   Ideen   und   Tatendrang   manchmal   eine   emotionale   Flaute.   Dies   ist   Teil     normaler gruppendynamischer Prozesse. Ist   man   jedoch   bereit,   sich   dieses   erste   Jahr   voll   und   ganz   auf   diesen   Prozess einzulassen, wird man mit bereichernden Erfahrungen belohnt. Nach   Ablauf   eines   Jahres   kann   man   dann   relativ   gut   beurteilen,   ob   man   auch weiterhin zusammenleben möchte. Der   letzte   Tag   soll   einer   Reflexion   (Redekreis)   dienen,   damit   wir   gemeinsam   die vergangene Zeit gut abschließen können. Und wenn du Teil von Belo Horizonte bleiben möchtest? Dann   entscheiden   wir   gemeinsam   nach   einem   Jahr   und   einem   Tag,   wie   unsere Zukunft als Partner in Belo Horizonte aussehen könnte.